Sommersaison 2021

Mord auf Fernbrook Manor

 

Kriminalkomödie von Andrea Kühn

Regie: Andrea Kühn



Aktuelles

„Isidor“ zum Runterladen

„Isidor wird Nachtgespenst“ von Christina Stenger war das letzte Kinderstück, das wir vor der Corona-Pandemie im Hasch-Masch mit großem Erfolg gespielt haben. Die meisten Menschen konnten seitdem kaum Theaterstücke sehen. Um das Interesse am Theater wachzuhalten, hat der Deutsche Literaturfonds ein Förderprogramm aufgelegt. In dessen Rahmen veröffentlichen wir mit Unterstützung der Autorin und des Verlages VVB den Text des Stückes hier als PDF-Download.

Download
Isidor wird Nachtgespenst
Text Isidor wird Nachtgespenst.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.2 KB

Wir hoffen, damit unseren Zuschauern und anderen Interessierten eine Freude zu machen und ihnen den Spaß am Theater zu erhalten, bis wieder normale Aufführungen möglich sind.


Erwachsenenstück auf der Freilichtbühne im Busch

Nach über einjähriger Spielpause plant der Theaterkreis das Theaterstück "Mord auf Fernbrook Manor" zu inszenieren. Das Kriminalstück, welches von unserer Vereinsregisseurin Andrea Kühn geschrieben wurde, wird unter dem Vorbehalt der pandemischen Lage ab dem 27.08.2021 - 12.09.2021 auf Freilichtbühne im Busch zu sehen sein. Weitere Informationen erfolgen in Kürze. 


Nachruf

Der Theaterkreis trauert um sein langjähriges Mitglied Gerlinde Schanz.

 

Gerlinde ist am 09.01.2021 nach langer Krankheit verstorben. Die Urnenbeisetzung findet am 28.01.2021 um 13 Uhr auf dem Roxheimer Friedhof unter den geltenden Pandemie-Bestimmungen statt.

 

Gerlinde trat unserem Verein bereits am 25.11.1993 bei und konnte ihr komödiantisches Talent in vielen Rollen zeigen.

Sie half auch immer gerne bei der Bühnenausstattung mit oder sorgte im Ausschank für das Wohl der Zuschauer. Leider war es ihr krankheitsbedingt nicht mehr vergönnt, ein letztes Mal eine Rolle zu übernehmen.

 

Wir verlieren mit ihr ein engagiertes Mitglied und werden ihr immer ein ehrendes Andenken bewahren.


Freilichtsaison 2020 abgesagt

Leider müssen wir aufgrund der aktuellen Situation unsere diesjährige Freilichtsaison in Gänze absagen. Zwar werden aktuell von der Politik mehr und mehr Lockerungsmaßnahmen beschlossen, sodass ein gekürzter Spielplan ab Anfang September theoretisch gesehen unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften möglich erscheint. Aufgrund der seit knapp zwei Monaten gelten Kontaktbeschränkungen konnten wir jedoch weder Probe,- noch Arbeitseinsätze auf unserer Freilichtbühne durchführen, sodass es uns unmöglich ist den entstandenen Arbeitsrückstand aufzuholen. Wir hoffen, dass wir im Spätjahr unsere vorzeitig beendete Komödie Guns 'n' Nuns nochmals zeigen können.


Abgesagte Vorstellungen von Guns 'n‘ Nuns

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus und der Ankündigung der rheinland-pfälzischen Landesregierung Veranstaltungen mit mehr als 75 Teilnehmern bis Ostern zu untersagen, hat der Vorstand beschlossen die kommenden Aufführungen ab 14.03.2020 abzusagen.

Wir bedauern den Spielabbruch sehr aber die Gesundheit unserer Besucher und unserer Schauspieler ist uns sehr wichtig. Wir werden versuchen Ersatzvorstellungen zu organisieren, da wir uns jedoch bereits in den Planungen für die bevorstehende Freilichtsaison befinden können diese erst im Herbst stattfinden.

Zuschauer, welche über unsere Website Karten für die ausgefallen Vorstellungen gekauft haben, werden in Kürze den Eintrittspreis zurück erstattet bekommen.

Karten, welche über die Firma Freer gekauft wurden behalten ihre Gültigkeit und können zu einer späteren Inszenierung auf unserer Freilichtbühne im Busch oder im Hoftheater Hasch-Masch eingetauscht werden.


Ton und Licht für unsere Freilichtbühne

Rechtzeitig zum Beginn des sommerlichen Abendtheaters auf seiner Freilichtbühne „Im Busch“ konnten wir bei der Ton- und Lichttechnik unsere Möglichkeiten deutlich erweitern. Die Firma Blue-Case Eventtechnik aus Bobenheim-Roxheim stellt dem Theater ein neuwertiges 40-Kanal-Mischpult zur Verfügung, welches in Zukunft das Herz der Tontechnik auf unserer Freilichtbühne sein wird. Auch bei der Beleuchtung können wir auf einem bestimmten Gebiet das Erlebnis für die Zuschauer deutlich verbessern. Damit unsere Zuschauer nach den Abendvorstellungen sicher zu ihren Autos zurückkommen, haben wir drei Straßenlaternen aufgestellt.

 


Ingeborg Brand zum Ehrenmitglied ernannt

Auf unserer Mitgliederversammlung am 16.05.2019 wurde Ingeborg Brand auf Vorschlag des Vorstandes zum Ehrenmitglied ernannt. Ingeborg Brand wird zum Ende des Jahres aus Altersgründen ihr Amt als Kassenleiterin niederlegen. Sie hat dieses Amt seit unserer Vereinsgründung ausgeübt, also nunmehr über 27 Jahre. Zu ihrem Nachfolger wurde Joachim Jähme als neuer Kassenleiter gewählt. Der 1. Vorsitzende Thomas Andres bedankte sich bei Ingeborg Brand für ihre langjährige geleistete Arbeit. 


Ticketshop startet ab sofort

Wir freuen uns unseren Zuschauern mitteilen zu dürfen, dass mit dem Vorverkauf von "Der Geizige" unser neuer Ticketshop startet, mit dem man nun endlich auch über unsere Homepage seinen gewünschten Sitzplatz aussuchen kann. Unser altes Online-Reservierungssystem wird noch für das Kinderstück "Doktor Dolittle und seine Tiere" verwendet und anschließend eingestellt.  


Neue Funkmikrofone im Einsatz

Unter großer finanzieller Anstrengung haben wir uns für die Freilichtbühne neue Funkmikrofone angeschafft. Mit der Anschaffung haben wir nun unsere teilweise 20 Jahre alten Mikrofone rundum erneuert. Die Anschaffung war nötig, da es bei den alten Geräten immer wieder zu einzelnen Tonausfällen während der Aufführung gekommen ist. Mit den neuen Mikrofone können wir nun unseren Zuschauern wieder ein störungsfreies Hörerlebnis in angenehmer Lautstärke bieten.